Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

Dossier zur Bildung für nachhaltige Entwicklung

Mit der Herausgabe des Dossiers zur Bildung für nachhaltige Entwicklung möchten wir aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreifen und aufzeigen, dass Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung eine wichtige Rolle spielen, um sich aktuellen Herausforderungen zu stellen - damit wollen wir Sie ermutigen und bei der Umsetzung von Umweltbildung und BNE unterstützen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihre Rückmeldungen und die Unterstützung.

 

Sie können sich unter Downloads die Ausgaben des Dossiers zur Bildung für nachhaltige Entwicklung herunterladen.

Dossier Nr. 11: „Genug für alle für immer“ Multiplikator*innen der BNE setzen Impulse für die Große Transformation

Reges Interesse hatten die Akteur*innen aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an dem Auftaktseminar zur bayerischen Mitmachaktion „KunstWerkZukunft – Natürlich nachhaltige Lebensstile“, das am 25. Januar im Ökologischen Bildungszentrum stattfand. Unter dem Titel „Genug für alle für immer“ sollte die Rolle der BNE für die Große Transformation auf praktische Füße gestellt werden.

Das Dossier ist eine Zusammenfassung des Seminars, das am 25.01.18 im ÖBZ in München stattfand, eine ausführliche Dokumentation gibt es Ende März zum Download.

Wir wünschen allen viel Spaß und gute Anregungen beim Lesen des Dossiers.

Dossier Nr. 12: "Die Welt fairändern - Kulturelle Bildung in der Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Bildung für nachhaltige Entwicklung sieht Kulturelle Bildung als integralen Bestandteil, arbeitet mit kulturpädagogischen Methoden und nutzt deren Zugänge für Bildungsangebote
zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen. Denn Kulturelle Bildung folgt einem ganzheitlichen Lernansatz mit Kopf, Herz, Hand und allen Sinnen. Zentrales Ziel ist, Kreativität
und das eigene Ausdrucksvermögen zu entwickeln, um sich zu entfalten, an der Gesellschaft teilzuhaben und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Auf dem 39. Netzwerk-Treffen Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung stellten Referentinnen Ansätze der Kulturellen Bildung dar und präsentierten praktische Beispiele mit Kindern und Jugendlichen.

Das Dossier ist eine Zusammenfassung des Netzwerk-Treffens, das im März 2018 im ÖBZ in München stattfand.

Wir wünschen allen viel Spaß und gute Anregungen beim Lesen des Dossiers.

Dossier Nr. 13: "Energie für den Wandel - Wie können wir Menschen für Zukunftsfähigkeit begeistern?"

Seit jeher ist eine der wichtigsten Fragestellungen der Umweltbildung bzw. Bildung für nachhaltige Entwicklung: Wie können die Menschen motiviert werden, nachhaltig zu handeln? Auf dem 40. Netzwerk-Treffen Umweltbildung/BNE stellte Karen Hamann, Doktorandin der Umweltpsychologie an der Universität Landau und Mitglied im Wandelwerk Umweltpsychologie der IPU, neue Erkenntnisse der angewandten Umweltpsychologie vor, wie Nachhaltigkeitsthemen sinnvoll und effektiv „an den Mensch“
gebracht werden können. Markus Mitterer vom Münchner Verein rehab republic zeigte dazu praktische Beispiele aus der aktionsorientierten Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 

Das Dossier ist eine Zusammenfassung des Netzwerk-Treffens, das im Oktober 2018 im ÖBZ in München stattfand.

Wir wünschen allen viel Spaß und gute Anregungen beim Lesen des Dossiers.