Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

Umweltbildung.Bayern

Ökoprojekt MobilSpiel e.V. ist eine anerkannte bayerische Umweltstation der ersten Stunde und hat sich immer für Umweltbildung.Bayern eingesetzt. Wir haben dazu u.a. zweimal den sehr nachgefragten Qualifizierungsbaustein „Pädagogische Konzepte der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ angeboten und uns mit vielfältigen Angeboten an den Kampagnen der letzten Jahre beteiligt. Unsere gesamte Bildungsarbeit stellen wir in den Kontext von Umweltbildung.Bayern. Durch unser breit angelegtes Bildungsprogramm tragen wir zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ bei.

Steffi Kreuzinger und Katja Tebbe mit Staatsministerin Ulrike Scharf während des Festakts "20 Jahre Förderungen der Umweltbildung in Bayern"

Das Qualitätssiegel Umweltbildung.Bayern

Das Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz verliehen und zeichnet Einrichtungen, Netzwerke und Selbständige aus, die hochwertige Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) anbieten. Ökoprojekt MobilSpiel e.V. ist seit 2005 Träger dieses Qualitätssiegels.

Qualifizierung für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Das Kernteam „Umweltbildung.Bayern“, die Steuerungsgruppe aus Ministerien und Verbänden, arbeitet seit 2004 und unterstützt den bayernweiten Qualitätssicherungs- und Marketingprozess, der die Qualität des BNE-Angebots der Akteure sichern und ihre Breitenwirkung fördern soll. Workshops ermöglichen es allen am Prozess Beteiligten sowie Interessierten, sich weiter zu qualifizieren und ihr Angebot stetig zielgruppen- und milieuorientiert zu verbessern. Ökoprojekt MobilSpiel e.V. hat wiederholt Qualifizierungsworkshops und Tagungen zu Themen der nachhaltigen Entwicklung im Kontext des Qualitätssiegels Umweltbildung.Bayern angeboten, z.B. zu den Themen nachhaltige Mobilität und pädagogische Konzepte der Bildung für nachhaltige Entwicklung.